• Home
  • / DDR-Justiz und NS-Verbrechen VI Die Verfahren Nr. 1264 - 1326 des Jahres 1950

DDR-Justiz und NS-Verbrechen VI Die Verfahren Nr. 1264 - 1326 des Jahres 1950

 

Duits - Hardcover

741 pagina's  |  Amsterdam University Press  |  januari 2005

Deel dit artikel


2 dagen

Prijs: € 140,00

Geen bezorgkosten

In winkelwagen Toevoegen verlanglijstje

BESCHRIJVING

Der sechste Band enthält die zwischen Mitte Februar und Ende Dezember 1950 abgeschlossenen Verfahren. Diese befassen sich vor allem mit Denunziationen und Verbrechen der Endphase, weiter mit Kriegsverbrechen und NS-Gewaltverbrechen in Haftstätten und, vereinzelt, mit Euthanasie-, Justiz- und Schreibtischverbrechen.

Das wichtigste und weitaus umfangreichste Urteil dieses Bandes (Nr.1293) befasst sich mit einem frühen NS-Verbrechen: der sog. Köpenicker Blutwoche. Im März 1933 verhafteten SA-Trupps im Berliner Stadtteil Köpenick Nazigegner, die schwerste Misshandlungen erdulden mussten, teilweise infolge dieser Misshandlungen verstarben oder von den SA-Leuten getötet, in Säcke genäht und in den Dahmefluss versenkt wurden. In dem Verfahren wurden 57 SA-Leute abgeurteilt. Es ist damit das umfangreichste Verfahren, das wegen NS-Tötungsverbrechen in Ostdeutschland durchgeführt worden ist.

Die bereits im 5.Band signalisierte Verlagerung des geographischen Schwerpunktes der Verfahren setzt sich in diesem Band fort: die weitaus meisten Verfahren haben Verbrechen zum Gegenstand, die in Ostdeutschland verübt worden sind.

MEDIA

DETAILS

RedacteurC.F. Ruter, L. Demps
Soort boek Hardcover, 741 pagina's
Uitgever Amsterdam University Press , Verschijningsjaar: 2005
ISBN-13 9789053565537
ISBN-10 9053565531
Taal Duits
De vier beloften van AKO:


1. Niet goed, geld terug

2. Bezorging waar jij dat wilt: thuis, op werk of in een filiaal

3. Veilig betalen met onder andere:
   

4. Snelle bezorging:



Vragen?
Neem contact met ons op!
Geen artikel  € 0,00
Laden...